Wednesday, April 26, 2017

Let me take a selfie

zwei Leute stehen vor einem kleinen Bauernhoff. Es wurde im Rennaisance gemacht. 
Das Foto symbolisiert ein einfach Leben auf dem Bauernhoff, bei Kolonialamerika. Es ist Ikonisch, denn es steht irgendwo in Amerika, bei Halloween Parties, Bilder auf der Wand, etc.

Tuesday, February 14, 2017

Deutsch Maerchen

Josh Joyner

German 4

1/12/2017

Der Schweinprinz

Es war einmal ein Junge auf einem Bauernhof, in der Nähe von Hamburg. Er hieß Link. Er wuchs mit seinen Schweinen auf. Er fütterte sie und liebte sie. Seine drei kleinen Schweine war sein Lieben. Eines Tages, reisten seinen Eltern von dem Haus ab. Er mußte die Schweine alleine füttern. Er ging zum Schweinestall1 und grüßte seine Freunde. "Hallo Helmut, Hallo Jens, Hallo Jakob!" Sagte er. Er stellte Schweinefutter2 in den Trog, sondern auch in Dünger durch Zufall! "Genießen3 Sie Ihr Mittagessen!" Er sagte. Er ging, sein Zimmer zu putzen. Helmut und Jens und Jakob starben. Als Link zum Schweinestall zurückkam4, hatte er Angst. "Oh nein, was soll ich tun?" Schrei Link. Eine alte Frau ging durch den Bauernhof. “Vielleicht kann ich helfen, junger Mann” sagte sie. Link weisst nicht, dass die Frau wirklich eine böse Hexe war! Sie war Kriminelle5! Er sagte “Ja, ich brauche drei kleine Schweine, bevor meine Eltern zurückkommen.” Die Hexe sagte “Ich kann das machen.” Und sie lachte teuflisch. Sie schob ihr Handgelenk6, und Link wurde zu einem Schwein! Sie lachte wieder und sagte “Du blöder Junge. Jetzt sind alle deine Sachen meine!” Sie gehe nach Hause und sie ging hinein. Link war allein, aber mit die drei toten Schweinen. Er weinte und er beobachtete7 die Schweine. Vielleicht waren sie nicht tot, glaubte er. Aber sie waren. Er war hungrig… aber es gibt nichts zu essen. Das Essen hat Dünger. Er versuchte, über den Zaun8 zu gelangen, aber er konnte es nicht. Er blieb versteckt. Link hatte Angst, dass er als Schwein sterben würde. “Es kann nicht wie das Enden!” Schrei er. Aber es gab nichts, dass er machen können. Er sah die Hexe weglaufend mit seinem Geld und Sachen. Er legte sich auf den Boden und schlief. Ein paar Stunden danach kam eine schöne Prinzessin. Sie sah den Link, der im Schweinstift schlief, und dachte, dass er das entzückendste Schwein war, das sie je gesehen hatte  Sie näherte sich dem Schwein und hob es auf, und gab es eine große Umarmung9. Ganz plötzlich trug der Fluch, und eine verwirrte Prinzessin stand Link in ihren Armen. Sie sahen sich in die Augen und verliebten sich. "Ich ... Ich heiße Link", sagte Link. Die Prinzessin sagte: "Ich heiße Leah." Sie unterhielten10 sich ein paar Stunden lang über das Leben. Sie sprachen über ihre Lieblingsfarben, die furchtsamen Drachen, die sie gesehen hatten, den hässlichsten Zwerg, und Orte, an denen Leah gegangen war. Als Link über die Hexe sprach, war Leah überrascht. Leah kannte die Hexe. Sie wusste, wo sie zu finden war. Link und Leah wollte sie gefangen nehmen und sie festnehmen. Sie reisten in den Wald und folgten dem Will-o-wisp zu einem alten Haus. Link konnte die Hexe mit sich selbst sprechen hören. Leah und Link öffnete die Tür und rannte hinein und fand die Hexe, die Geld im Schlafzimmer zählte. Link sagte: "Hexe, wir haben dich gefunden, Leah und ich haben deinen Fluch gebrochen und jetzt werden wir dich zerstören!" Die Hexe lachte. Leah nahm einen Stuhl und warf ihn zur Hexe. Die Hexe fing den Chat und schlug Leah in den Kopf mit ihm. Leah schlief. Link sah Leah und wurde verrückt. Er schrie die Hexe wütend an und schob sie aus dem Fenster und von einer Klippe. Die Schreie der Hexe starben langsam. Link setzte sich neben die Prinzessin und legte seine Hand auf den Kopf. Nach einigen Minuten wachte Leah auf und Link küsste sie. Sie gingen nach Hause zum Schloss der Prinzessin und beschlossen, zu heiraten. Eines Tages wurde Link zum König, und sein Hof hatte siebenundvierzig Schweine. Er nannte einen der Schweine Idiot, weil er nicht gern ein Schwein war. Idiot wurde zum größten Schwein und aß gut. Leah und Link lebten glücklich danach.
Das Ende

Glossary
1- Schweinestall = Pig sty
2- Schweinefutter = Pig food
3- Zu genießen = To enjoy
4- Zurückkam = Came back
5- Das Kriminellen = The criminal
6- Das Handgelenk = The wrist
7- Zu beobachten = To observe
8- Das Zaun = The fence
9- Eine Umarmung = A hug

10- Zu Unterhaltenw = To converse with

Tuesday, October 18, 2016

Gewalt in Fernsehen Interview Transcript

Gewalt im Fernsehen Interview Transcript
Josh - Moderator
John - Kinderpsychologie Expert
*Back In Black spielen*
Josh: Ich bin Josh Joyner und ich bin den Moderator von Coolradio Classic Rock 92.9 Saarbrücken und das war Back In Black von AC/DC. Und jetzt haben wir John Holley, ein Kinderpsychologie Expert von Berlin. Begrüssen Sie die Publikum.
John: Hallo alle!
Josh: Heute wir besprechen über Gewalt im Fernsehen. So John, was denken Sie über diesen Subjekt?
John: Ich denke Gewalt ist im Fernsehen zu viel benutzt. Gewalt ist nicht gut und durch die Verwendung so oft im Fernsehen wir macht es Normal. Weil Gewalt Normal ist, unsere Kinder gewalttätig und aggressive werden. Gewalt im Fernsehen und auf unseren Handys macht eine schlechte Eindruck auf unsere Kinder.
Josh: Das ist sehr aufschlussreich. Denken Sie, dass Fernsehen Gewalt Kinder etwas mehr aggressive machen kann?
John: Ja, Fernsehen Gewalt kann natürlich Jugendliche etwas mehr aggressive und gewalttätig machen. Kinder sind sehr eindrucksvoll und macht was sie sehen. Wann sie sehen Gewalt, das kann etwas problematisch sein. Wann Gewalt im Fernsehen ist, dann Kinder sieht das und macht das auch.
Josh: Und das ist nicht etwas, was wir wollen. Wie können wir das beheben? Gewalt ist sehr beliebt am Fernseher.
John: Wir können protestieren und boykottieren die Fernsehsender dass Gewalt in ihre Sendungen haben. Wir können auch lehren die Publikum über die schlechte Auswirkungen von Fernsehen Gewalt. Wir müssen Gewalt im Fernsehen bekämpfen.
Josh: Du scheinen eine  starke Meinung zu diesem Thema haben. Wollen Sie deiner Kinder Gewalt im Fernsehen beobachten?
John: Überhaupt nicht. Ich habe zwei Söhne, vier und sechs, und ich versuche sie vor Gewalt im Fernsehen schützen. Ich hebe meine Söhne in meine Heimat.
Josh: Wir sind aus der Zeit. Es war gut mit Sie zu sprechen, John.
John: Und mit Sie auch, Josh.
Josh: Danke. Und jetzt unseren nexten Lied, Sweet Child O’ Mine von Guns N’ Roses.

*Sweet Child O’ Mine spielen*

Saturday, September 10, 2016

Bruno
5.9.2016
Freizeit:


In eure Freizeit, wir mochten am meisten schlafen aus. Aus schlafen ist energetisierung, denn wir 

wachen auf so froh in die Morgen. Viele Leute auch lesen Bücher gern. Ich auch lese gern, aber ich 

habe manchmal qual über welches Buch zu lesen. Ich habe 'in die Disko gehen' gesagt, denn das 

wurde mir Spaß machen aber ich habe das nie gemacht. Lesen ist ein guter Zeitvertrieib. Es kann du 

mehr intelligent machen. Musik hören und E-mail schicken machen mir Spaß, aber sie sind nicht 

produktive. Nur einige Personen hat 'E-commerce' geschrieben, und ich glaube, dass es ein Witz war.

Viele Leute in dieser Klasse finden 'Freizeit' ein lustiges Thema. Wirklich, mag ich inline skating, 

aber es ist nicht so ernst in euer Lehrbuch.